Vortrag in der AWO Residenz Gehrden

Ernährung und Flüssigkeitsgabe am Lebensende oder die Frage nach dem natürlichen Sterbeprozess

In Kooperation mit dem ambulanten Hospizdienst Aufgefangen e.V. findet am Dienstag den 19.06.2018 um 18:30 im Atrium der AWO Residenz Gehrden ein Vortrag zum Thema „Ernährung und Flüssigkeitsgabe am Lebensende oder die Frage nach dem natürlichen Sterbeprozess“ statt. Dieser ist der zweite von insgesamt drei geplanten Vorträgen zum Thema Sterbebegleitung in 2018.Referentin zu diesem Thema ist Frau Dr. Ute Heinicke, die seit 13 Jahren in einer Gemeinschaftspraxis mit dem Schwerpunkt ambulanter palliativer Versorgung arbeitet und Referentin der Ärztekammer für Palliativmedizin ist. Der Vortrag wird circa 1 Stunde mit einer Diskussionsrunde in Anspruch nehmen.
Die Teilnehmerzahl ist aus Platzgründen begrenzt, weshalb eine vorherige Anmeldung bei uns telefonisch unter 05108 87929-0 oder schriftlich per E-Mail unter empfang@aworesidenz-gehrden.de nötig ist.

Comments are closed.